1 Virus SARS-Cov-2 » Erkrankung/ disease COVID-19

Letzte Änderung: 23.10.2022 um 12:37 Uhr

Mit "Corona" werden umgangssprachlich sowohl der Virus SARS-Cov-2 als auch die Erkrankung Covid19 bezeichnet.

COVID-19  ist eine Abkürzung für englisch CoronaVirusDisease 2019, zu der es nach einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 kommen kann. Die Ansteckung erfolgt meist durch Tröpfchenübertragung oder über Aerosole, ferner ist eine Übertragung über kontaminierte Oberflächen nicht auszuschließen. 

Die Erkrankung an Covid-19 verläuft in einer etwa zwei Wochen dauernden Phase die von der Virusreplikation bestimmt ist und einer daran anschließenden Phase die von überschießenden Abwehrreaktionen geprägt ist.

Am infektiösesten sind Personen meist einige Tage vor Symptombeginn bis etwa eine Woche nach Symptombeginn. Nachdem eine Testung meist erst nach dem Auftreten von Symptomen veranlasst wird und es zudem dauert bis ein Testergebnis vorliegt, ist es zu einer Eindämmung der Verbreitung des Virus wichtig, dass Kontaktpersonen in Quarantäne gehen und getestet werden. Noch wichtiger wäre es, auch die Quellcluster zu finden.

Der Krankheitsverlauf ist unspezifisch und kann variieren von symptomlosen Infektionen über milde bis moderate Verläufe, schwere Verläufe und auch solche mit tödlichem Ausgang. Infizierte ohne Symptome können trotzdem Überträger des Coronavirus sein. 

Die Inkubationszeit von COVID-19 beträgt meist zwischen 1 und 14 Tagen, der Durchschnitt ist je nach Variante etwas unterschiedlich; bei Omicron BA.1 bis BA.4/5 waren es nurnoch etwa 3-4 Tage im Durchschnitt. Bei Personen mit Impfschutz/ vorherigen Viruskontakt treten Symptome ggf. etwas früher auf als bei Personen ohne Impfschutz/ vorherige Infektion.

Weiterführende Links zum Artikel